Home / Programm / 
Sa. 26.01.2019 |  09:00 Uhr  -  17:00 Uhr  | Theologisches Seminar  |  KulturWELT

Christentum und Islam: Zwei Zuwanderer aus dem Nahen Osten

Christentum und Islam sind die zwei größten Weltreligionen. Heute gehören zu diesen zwei aus dem Nahen Osten stammenden Religionen insgesamt mehr als drei Milliarden Menschen. Beide Religionen begreifen sich als globale Religionen und fühlen sich nicht nur für ein Volk, sondern für die ganze Menschheit berufen. Es ist daher für die Zukunft der Menschheit von großer Bedeutung, wie diese beiden Weltreligionen miteinander umgehen. Es wird viel davon abhängen, ob Christen und Muslime sich besser kennen- und verstehen lernen. Christentum und Islam besitzen große Gemeinsamkeiten, die aber zugleich auch unterschiedliche Auffassungen mit sich bringen.


ReferentInnen:
Dr. Marijan Orsolic

Katholischer Theologe und Religionswissenschaftler, Dissertationspreis der Universität Wien

Kursbeitrag:
€ 25,00 Kursbeitrag
€ 15,00 Studierende bis 27 Jahre

Info:
8 UE
Veranstalter:
Bildungshaus St. Hippolyt, Institut Fortbildung Religion KPH Wien/Krems (VANr. 9900.200.003)
Anmeldung bis:
Di. 15.01.2019
Mit freundlicher Unterstützung von:

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top