Home / Programm / 
Fr. 05.04.2019 |  18:00 Uhr  -  20:00 Uhr  | Präsentation und Segnung  |  InnenWELT

Da berühren sich Erde und Himmel

Unsere neue Kapellen-Außengestaltung von Karl Schwediauer

Unsere wunderbare Kapelle in Ihrer Gestalt von Rudolf Kolbitsch aus den frühen 1980er Jahren erhält nun an der Außenfassade im Kapellenhof ein neues künstlerisches Element, das auf den liturgischen und spirituellen Innenraum verweist.
Der Metallkünstler Karl Schwediauer hat dafür eine vertikal orientierte Wandskulptur gestaltet, auf der formal reduzierte, fragil geschmiedete Gestalten auf- und niedersteigen. Man darf dabei gerne an die Vision einer Himmelsleiter des Jakob aus dem Ersten Testament denken, sie ist aber offen hin auf alles, das Irdisches und Numinoses, Mensch und Geheimnis, Erde und Himmel verbindet.
An diesem Abend wird die Metallarbeit präsentiert und gesegnet. Der Künstler, die Leitung des Bildungshauses und Generalvikar Mag. Eduard Gruber gehen in ihren Beiträgen Aspekten des neuen Kunstwerkes nach, Musik erklingt und bei einer Agape wird das neue Werk gefeiert.


Der KünstlerKarl Schwediauer
Bereits als 10-jähriger Kontakt zum Metall in der väterlichen Werkstatt. Nach Abschluss der HTL für Maschinenbau in Linz Studium der Soziologie und Politikwissenschaft in Wien; seit 1988 Beschäftigung mit Metall als Gestaltungsmedium.
„Mich fasziniert die Auseinandersetzung mit Feuer und Eisen, weil im Prozess der Verformung der Mensch ganzheitlich in seiner geistigen und körperlichen Energie gefordert ist, um das Metall lebendig werden zu lassen.
Die Ideen zu meinen Skulpturen entstehen im Halbtraum, im Übergang zwischen Wachheit und Schlaf, zwischen Tag und Nacht. So wie das Eisen als Werkstoff eine Verbindung schafft zwischen unserer industriellen Alltagswelt und der mythologischen Urzeit des Menschen, zu unseren seelischen Wurzeln.“



Information und Anmeldung:

Anmeldung erbeten!

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top