Home / Programm / 
Fr. 28.10.2022 -  Sa. 03.06.2023  | Lehrgang 2022-2023  | LEHRGÄNGE

Freie Lernphasen mit Senior*innen

Weiterbildung in der Montessori-Geragogik

Ältere Menschen zu einem aktiven, selbstbestimmten und sinnerfüllten Leben zu ermutigen und sie in diesem Prozess zu begleiten, sind die wichtigsten Aufgaben in der Montessori-Geragogik. Das Praxismodell „L³M – Lebensbegleitend Lustvoll Lernen nach Montessori“ ermöglicht älteren und alten Menschen selbstgesteuerte Lernprozesse: durch den Einsatz geragogischer Materialien - spezielle Lernmaterialien für die Hand alter Menschen - und der Freien Lernphase - einem Phasenmodell, das dem Lernprozess Struktur gibt.

ZIELGRUPPEN:

Personen, die gerne mit älteren Menschen arbeiten bzw. arbeiten wollen

Personen aus dem Bildungs-, Betreuungs- und Pflegebereich z. B. Pädagog*innen und Therapeut*innen

Angehörige, ehrenamtliche Mitarbeiter*innen

bzw. Menschen mit Empathie

NUTZEN:

Für die Teilnehmenden an der Ausbildung:

Aneignung eines strukturierten Lernkonzepts für die praktische Arbeit mit orientierten und desorientierten Senior*innen mithilfe spezieller Materialien

Für Institutionen:

Kompetente Mitarbeiter*innen, die ein theoretisch fundiertes und praktisch erprobtes Angebot der Senior*innenbetreuung in die Praxis umsetzen können

Für ältere Menschen:

Die geistigen Fähigkeiten, die Lebensfreude, die Selbstbestimmung, die Selbsttätigkeit und die Selbstständigkeit werden gefördert

INHALTE DER AUSBILDUNG:

1. THEORIE-INPUTS

a. Theoretischer Hintergrund

- Gerontologisches und geragogisches Basiswissen

- Grundkenntnisse der Montessori-Geragogik

- Übungen d. praktischen Lebens, Kosmische Erziehung in der M.-Geragogik

- Gruppendynamische Phänomene bei Älteren

- Didaktische Prinzipien und Grundintentionen der Freien Lernphase

- Wertschätzender Umgang mit Menschen mit Demenz

- Validierende Grundhaltung und positive Interaktion

b. Selbstgesteuertes Lernen

- Maria Montessori und ihre Pädagogik

- Prinzip der Offenheit

- Haltung & Aufgaben der Lernbegleiter*innen

c. Rahmenbedingungen

- Vorbereitete Umgebung

- Geragogische Materialien nach Montessori-Prinzipien für orientierte und desorientierte Menschen

- Lern- und Fördermöglichkeiten für Senior*innen

d. Die sechs Teile der Freien Lernphase für Senior*innen

- Einstimmung & Aktivierung

- Freie Wahl der Arbeit

- Durchführung der selbst gewählten Arbeit

- Stille

- Reflexion

- Seelenstärkung & Ausklang

2. PRAKTISCHE ÜBUNGEN

- Umgang mit didaktischen Materialien: richtige Handhabung, senior*innengerechte Einführung sowie Kenntnis der

geragogischen Ziele und Wirkungen

- Stimulierung durch Singen, Musikerleben

- Aktivierung durch Motogeragogik

- Sinnesschulung durch kreatives Gestalten

- Herstellung von Lern- und Fördermaterial

- Anleitung von Aktivierungsübungen und Gestaltung der Seelenstärkung

- Einüben von teilnehmender Beobachtung

- Feedback geben und nehmen

- Sensibilisierung für die Haltung eines/einer Lernbegleiter*in und Einüben der

Begleitungsrolle

3. SELBSTSTUDIUM

- Schriftliche Seminarunterlagen

- Übung der Handhabung der Lernmaterialien

4. PRAXIS UND ABSCHLUSS

- Erarbeitung und Durchführung einer Aktivierungs- und Seelenstärkeübung

- Herstellung eines eigenen geragogischen Materials

- Durchführung von fünf Freien Lernphasen mit Senior*innen

- Konzeption und Durchführung einer Fr. L. mit der Peer-Group

- Abschluss mit Zertifikat

__________________________________

ZIELGRUPPEN & NUTZEN

Zielgruppen

Personen, die gerne mit älteren Menschen arbeiten bzw. arbeiten wollen

  • Personen aus dem Bildungs-, Betreuungs- und Pflegebereich z. B. Pädagog*innen und Therapeut*innen
  • Angehörige, ehrenamtliche Mitarbeiter*innen
  • bzw. Menschen mit Empathie

Nutzen

Für die Teilnehmenden an der Ausbildung:

  • Aneignung eines strukturierten Lernkonzepts für die praktische Arbeit mit orientierten und desorientierten Senior*innen mithilfe spezieller Materialien

Für Institutionen:

  • Kompetente Mitarbeiter*innen, die ein theoretisch fundiertes und praktisch erprobtes Angebot der Senior*innenbetreuung in die Praxis umsetzen können

Für ältere Menschen:

  • Die geistigen Fähigkeiten, die Lebensfreude, die Selbstbestimmung, die Selbsttätigkeit und die Selbstständigkeit werden gefördert

__________________________________

REFERENZEN

Das Projekt wurde bereits drei Mal vom BMASK – Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz – mit dem Zertifikat Good-Practice-Modell in der Bildungsarbeit mit älteren Menschen ausgezeichnet, bekam zwei Nominierungen (SozialMarie / Löwenherz), erhielt den Innovationspreis des Forums Katholischer Erwachsenenbildung Österreichs und wurde von der Europäischen LLL-Plattform als innovatives Projekt ausgezeichnet.

__________________________________

KOSTEN

Der Lehrgang wird mit folgenden Kosten angeboten: Teilnahmebetrag pro Person und Modul inkl. Lehrgangsunterlagen: € 253,-

Bei Bezahlung der gesamten Lehrgangskosten von € 1.518,- bis 31. August 2022: 3% Skonto

Geragogische Materialien: € 537,-

Zusätzlich Aufenthaltskosten im Bildungshaus St. Hippolyt.

Teilnehmer*innen-Zahl: max. 12 Personen


ReferentInnen:
Elisabeth Barfuß MA
L3M-Lernbegleiterin, Trainerin für L3M, Montessori-Pädagogin i. A., Dolmetscherin für Deutsch, Englisch und Spanisch
Dipl.-Päd.in Christine Mitterlechner M.Ed.
Montessori-Pädagogin und Geragogin, Motogeragogin, Dipl. Erwachsenenbildnerin (wba), Trainerin für Biografiearbeit, LIMA-(Lebensqualität im Alter) und Sinnquell-Trainerin, Autorin
Dip.-Ger. Beatrix Dangl-Watko M.Ed.
Geragogin, Motogeragogin, Erwachsenenbildnerin, LIMA-Projektleiterin, Trainerin für Biografiearbeit, akademisch geprürfte PR-Beraterin, LogoVision i. A.
Kursbeitrag:
€ 253,— pro Modul

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top