Home / Programm / 

Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Sa. 26.01.2019 |  10:00 Uhr  -  18:00 Uhr  | Workshop  |  KörperWELT

Hochwertige Naturkosmetik selber herstellen

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht. Weitere Kurstermine:
23.02.2019: Destillieren von Hydrolaten und ätherischen Ölen
18.05.2019: Hochwertige Naturkosmetik selber herstellen

Dieser Kurs eignet sich für alle Interessierten, die gerne einen ganzen Tag mit dem Thema selbst hergestellte Naturkosmetik verbringen möchten. Dieser Kurs richtet sich an Anfänger/Innen – Sie erlernen in diesem Kurs alles, was sie rund um dieses Thema wissen müssen und sind nach diesem Kurs fähig, alle Arten von naturkosmetischen Produkten, ob Balsam, Salbe, Gel (Duschgel, Haarshampoo, Reinigungsgel), Lotion, Emulsion und Creme selbst zu Hause herzustellen.
1. Teil: (Vormittag): Theorie (mit Hilfe der 220-seitigen Seminarunterlage)
Mittagspause (1 Stunde) – gemeinsames gemütliches Essen (wenn gewünscht)
2. Teil: (Nachmittag): Praxis (Herstellung von mindestens 5 selbst gerührten Produkten nach Wahl – jede/r Teilnehmer/In rührt eigenständig die gewählten 5 Produkte an der individuellen Rührstation)
Kursinhalte (Auszug):
Warum Kosmetik selber machen? – Die Vorteile natürlicher Inhaltsstoffe – Definition Naturkosmetik/Biokosmetik
Die Macht der milliardenschweren Beauty-Konzerne oder: Was ist wirklich in den industriell gefertigten Cremen enthalten? – Besprechung der INCIs
Wie finde ich mich im Dschungel der Bezeichnungen auf konventioneller Kosmetik zurecht?
Die EU-Kosmetik-Gesetzgebung, Rechtliche Grundlagen zur Kosmetikherstellung und zum Inverkehrbringen von kosmetischen Formulierungen
Die Phasen einer Creme – Wie wird aus Öl und Wasser eine Creme?
Welche Rohstoffe braucht man zum Start und auf welche Zusätze kann man verzichten – Hilfe bei der ersten Einkaufsplanung
Die Herstellung einer Creme – praktische Arbeitsanleitung
Die naturkosmetischen Rohstoffe, deren Verarbeitung und Einsatzgebiete (Hydrolate, Pflanzenöle, Buttern, Wachse, Konsistenzgeber, Gelbildner, Emulgatoren, Pflanzenextrakte, kleine Aromakunde – ätherische Öle, Vitamine, Zusätze, Peelinggranulate, Tonerden, Duftöle, Konservierungsmittel etc.)
Haltbarkeit – Die Möglichkeiten der Konservierung
Tipps und Tricks rund um die Kosmetikherstellung: Do´s und Dont´s
Praktisches Umsetzen von mindestens 5 Produkten aus einer Auswahl von ca. 20 Rezepten (verschiedene Gesichtscremen, Zahnpasta, Deodorant, Bodylotion, Duschgel, Haarshampoo, Handcreme, Körperbutter, Propolisbalsam, Lippenbalsam, Vitamingel, Reinigungslotion, Augencreme, Fußcreme uvm.). Die Produkte variieren je nach Jahreszeit leicht (im Sommer: zusätzlich Sonnencreme, After-Sun, im Winter: Schrundencreme, Kälteschutzbalsam, Fieberblasencreme etc.)

Jede/r Kursteilnehmer/In rührt individuell an der eigenen Rührstation 5 Produkte aus dieser Auswahl:
Feuchtigkeitsspendende Bodylotion
Erfrischende Zahncreme
Duftendes Deodorant
Pflegende Handcreme
Verschiedene Gesichtscremen für den jeweiligen Hauttyp
Lippenbalsam oder Lippenstift mit Kosmetikpigmenten
Reichhaltiges Duschgel
Natürliches Haarshampoo
Propolis- oder Ringelblumenbalsam – der Hausapothekenklassiker!
Duftendes Melissen-Gesichtsreinigungsgel
Augen-Abschmink-Gel
Intensiv pflegendes Gesichts-Ölgel
In der Seminargebühr inkludiert sind:
Alle Rohstoffe für die im Kurs hergestellten Produkte (Pflanzenöle, Hydrolate, Emulgatoren, ätherische Öle, Düfte, Wirkstoffe etc.) inkl. Aufbewahrung (Döschen, Lotionflaschen, Tiegeln, Roll-On etc.)
Alle Rühr-Utensilien, Desinfektion, Feuergläser, Kochplatten etc., die zur Herstellung benötigt werden
Ein sehr umfangreiches, praxisorientiertes 220-seitiges Skriptum inkl. großer Rezeptsammlung (ca. 250 bewährte Rezepte zum Nachrühren)


ReferentInnen:
Vanessa Arnezeder

Dipl. Kräuterpädagogin

Kursbeitrag:
€ 130,00 Kursbeitrag

Info:
Im Kursbeitrag inkludiert sind alle Rohstoffe (Öle, Hydrolate, Düfte, Zusätze, Wirkstoffe etc.) und Arbeitsgeräte, die zur Herstellung der Produkte benötigt werden. | 7UE
Anmeldung bis:
Mi. 16.01.2019

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top