Home / Programm / 
Di. 01.10.2019 |  19:00 Uhr  -  21:30 Uhr  | Ausstellung  |  KulturWELT

Karin Ziegelwanger: Der eigenen Materialität auf der Spur

Der eigenen Materialität auf der Spur experimentiert Karin Ziegelwanger mit Momenten, in denen das Schaffen und das Beobachten einander berühren und bewegen.
In ihren ›mixed media‹-Welten spielen Zeit, Körper, Raum und Meditation eine zentrale Rolle und prägen die Ästhetik ihrer Arbeit im Spannungsfeld zwischen Leere und Form.
Auf der Suche nach der vermeintlichen Mitte geht es Karin Ziegelwanger weniger um das tatsächlich Dargestellte, als um die Komposition aus Zwischenräumen – um die Ästhetik der Dinge in ihrer Unfertigkeit, die permanente Veränderung und Vergänglichkeit.
Im Wunsch, die Welt zu durchdringen, wird die Option des Gewahrseins im Moment zur einzig möglichen Konstante.“
Es gibt nichts anderes als das tägliche Leben.

Die Künstlerin
Karin Ziegelwanger
1997 – 2000 Lehrgang für Kommunikationsdesign St.Pölten (NDU),
danach selbständige Grafik-Designerin.
2004 – 2010 Studium der Malerei, Universität für angewandte Kunst Wien (Meisterklasse Christian Ludwig Attersee und Judith Eisler).
Sie lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Ruprechtshofen/NÖ.
www.karinziegelwanger.com

Vernissage
Di 01.10.19 , 19 Uhr
* Dr. P. Jeremia Eisenbauer, Stift Melk, spricht zur Ausstellung
* Karin Ziegelwanger zu ihrer künstlerischen Arbeit
Kurator Mag. Franz Moser führt durch den Abend.

Ausstellung
Die Ausstellung ist bis Sonntag 15. Dezember zu sehen.
Mo. bis Sa. 08-17 Uhr und So. 08-12 Uhr.


Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top