September 2020 bis Juni 2022

Menschen haben Sehnsucht, bedeutende Ereignisse ihres Lebens zu feiern, die bestehenden Traditionen tief"/> September 2020 bis Juni 2022

Menschen haben Sehnsucht, bedeutende Ereignisse ihres Lebens zu feiern, die bestehenden Traditionen tief"/>
Home / Programm / 

Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht! Sie können Sich für die Warteliste anmelden.

Fr. 11.09.2020 |  15:00 Uhr -  Sa. 12.06.2021 |  17:00 Uhr  | Lehrgang  |  Lehrgänge

Lehrgang Rituale und Spiritualität

Ausbildung zum/zur diplomierten ErwachsenenbildnerIn

September 2020 bis Juni 2022

Menschen haben Sehnsucht, bedeutende Ereignisse ihres Lebens zu feiern, die bestehenden Traditionen tiefer zu verstehen und lustvoll Neues zu entwickeln. Rituale vertiefen Lebenserfahrungen, stärken, klären, ermächtigen, verbinden. Dazu müssen sie stimmig, sinnlich und berührend sein. Wer das Wissen über Rituale erweitern, Einblick in die Rituale und Spiritualität verschiedener Traditionen gewinnen, Hintergrundwissen über Bräuche und Riten bekommen und die eigene Spiritualität vertiefen will, ist herzlich willkommen.

Lehrgang für Menschen, die in der Erwachsenenbildung, der Pastoral oder im eigenen Umfeld Rituale gestalten und feiern wollen, für Interessierte an spirituellen Traditionen, Pionier*innen auf dem Feld neuer Rituale

Download Lehrgangsflyer

Die Kraft der Rituale
Menschen haben Sehnsucht, bedeutende Ereignisse ihres Lebens zu feiern
Rituale vertiefen Lebenserfahrungen, stärken, klären, ermächtigen, verbinden. Dazu müssen sie stimmig, sinnlich und berührend sein
Viele Rituale sind für Menschen heute nicht mehr verständlich und verlieren damit ihre Kraft
Dieser Lehrgang lädt ein, die bestehenden Traditionen tiefer zu verstehen und lustvoll Neues zu entwickeln.

 

Ziel der Ausbildung
Das Wissen über Rituale erweitern
Einblick in die Rituale und Spiritualität verschiedener Traditionen gewinnen
Hintergrundwissen über Bräuche und Riten bekommen
Die eigene Spiritualität vertiefen
Rituale feiern und neue Formen finden

Methoden

Prozess - und erfahrungsorientertes LernenRaum und Zeit für Reflexion und AustauschImpulsvorträge, Gruppen - und EinzelarbeitenPeergroup - ArbeitenGruppengröße maximal 20 Personenwährend der Module 2-4 gibt es Infoblöcke über Feste und Rituale im Judentum, Islam und den fernöstlichen Religionen

Da das Themenfeld Rituale und Spiritualität sehr weit ist, wird die Gruppe selbst auch die Möglichkeit haben, den Fokus der Themen mitzubestimmen.

Für Menschen, die in der Erwachsenenbildung, der Pastoral oder im eigenen Umfeld Rituale gestalten und feiern wollen
Interessierte an sprituellen Traditionen
Pionier*innen auf dem Feld neuer Rituale
Der Lehrgang ist offen für Menschen mit unterschiedlichem kulturellen, beruflichen und religiösen Hintergrund und für Suchende

 

Inhalte
 
Meine eigene Spiritualität (weiter)entwickeln, gemeinsam feiern in der einen Welt, in die Stille gehen, Feste würdig begehen, Musik, Tänze und Lieder, Reflexion über die geschlechtsspezifischen Aspekte der Ritualarbeit, Jahreskreisfeste feiern, eigene Traditionen hinterfragen und neu interpretieren
 

Die Teilnehmer*innen sind aufgefordert, Rituale nach ihren Zielgruppen z.B. Kinder und Jugendliche, Familien, ältere oder demente Menschen, Menschen mit besonderen Herausforderungen oder auch nach ihren Interessen - Naturerfahrungen, interreligiöse Feiern, traditionellen Festen einen neuen Rahmen geben etc. zu entwickeln.

Der einjährige Lehrgang endet mit einem Zeugnis, kann aber mit dem einjährigen Lehrgang Trainer*innenkompetenz kombiniert werden und führt dann zu einem Zertifikat, nach Absolvierung eines Diplomseminars und dem Verfassen einer Diplomarbeit zu einem Diplom als diplomierte/r Erwachsenenbildner*in.

Termine:
Jeweils Freitag 15-21 Uhr, Samstag 9-17 Uhr

Modul 1 11.-12.9.2020
Modul 2 23.-24.10.2020
Modul 3 15.-16.1.2021
Modul 4 19.-20.2.2021
Modul 5 19.-20.3.2021
Modul 6 9.-10.4.2020
Blocktage 13.-16.5.2021
Modul 7 11.-12.6.2021
 



 

 


Kursbeitrag:
€ 480,00 pro Semester Die Aufenthalts- und Verpflegungskosten sind nicht im Seminarbeitrag enthalten. Ermäßigung bei geringem Einkommen

Veranstalter:
Ausbildungsinstitut für Erwachsenenbildung NÖ
Mitveranstalter:
Bildungshaus St. HIppolyt
Information und Anmeldung:

Maria Mayer-Schwingenschlögl, 02742/324-2352, office@ausbildungsinstitut.at

2 Semester berufsbegleitend, kann aufbauend auf dem Trainer*innenlehrgang zum Diplom erweitert werden oder Basisjahr für einen weiteren Lehrgang sein

Kursorte: Hippolythaus und Lilienhof St.Pölten, Schattendorf im Burgenland

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top