Home / Programm / 

Diese Veranstaltung ist abgesagt!

Archiv - Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden!

Fr. 27.04.2018 |  16:00 Uhr -  Sa. 28.04.2018 |  18:00 Uhr  | Seminar  |  InnenWELT

LOSLASSEN - kann man üben, aber wie?

Jonglieren und Atem vs. Stress

Ihr Kopf kommt nicht zur Ruhe? Das Denken, Grübeln, die Sorgen und Ängste beeinträchtigen Ihren Zugang zur Gegenwärtigkeit?
In diesem Seminar können sie das Loslassen des „inneren Geschwätz“ üben. Sie werden dazu zwei unterschiedliche Werkzeuge kennenlernen, die sie beide im Alltag gut anwenden können:
Sammlung und Stille: Als Atempädagogin zeigt Susanne diesen nach innen gerichteten Weg des Loslassens. Der frei fließende Atem wird zu einer Kraftquelle und eröffnet den Zugang zu den eigenen Ressourcen. Wir üben Achtsamkeit, Körperwahrnehmung und Stille im Kopf.
Selbstmanagement:
Mario als Meister der Jonglage zeigt den nach außen gerichtete Weg des Loslassens. Jonglieren eröffnet uns den Weg in das „Hier und Jetzt“ über Fokussierung und Konzentration.
Das richtige Loslassen ist auch beim Spiel mit der Schwerkraft die Grundlage des Erfolges. Beim „Prozessorientierten Jonglieren“ steht aber nicht die erbrachte Leistung, sondern der persönliche Fortschritt, der Umgang mit Herausforderung und die Freude am Gelingen im Mittelpunkt.

Nutzen:
Mit mehr innerer Ruhe und Präsenz im Alltag wird unser Erleben intensiver. Die Ablenkung des inneren Monologes nimmt ab und wohltuende Vitalität kann sich einstellen.


Für dieses Seminar sind keine Vorkenntnisse nötig. Das Angebot richtet sich vor allem an Menschen, die die Kunst der Jonglage erlernen wollen, die Interesse an der Reduzierung von mentaler Belastung haben, aber auch an alle, die sich für Persönlichkeitsentwicklung interessieren und ihr Bewegungspotential erweitern wollen.


ReferentInnen:
Mario Filzi

Jonglierpädagoge, potentialorientierter Coach

Susanne Filzi

akad. Atempädagogin, potentialorientierter Coach

Kursbeitrag:
€ 140,00 Kursbeitrag

Info:
12 UE
Mitveranstalter:
KBW Charisma
Anmeldung bis:
Di. 17.04.2018

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top