Home / Programm / 
Fr. 21.01.2022  |  18:00 Uhr -  So. 23.01.2022  |  16:00 Uhr  | Schreibwochenende  | INNENWELT

Memoiren? Memoir!

Die Königsdisziplin des biographischen Schreibens spielerisch meistern

Ein Buch über das eigene Leben schreiben, Sinn im eigenen Schicksal finden, Lebenserfahrung schreibend mit anderen teilen. Es ist nicht dasselbe, ob man kleine Erinnerungs-Geschichten schreibt - oder ein ganzes, dickes Buch über eine Lebensphase, ein großes Ereignis. Solche Lebensabschnitts-Bücher heißen „Memoir“. In diesem Seminar gehen wir der Magie dieser Buch-Gattung auf den Grund. Woraus besteht ein Memoir? Wie muss es sein, dass es fesselt und packt? Und wie kann man so etwas schreiben?

Bewusstes Lesen wechselt sich an diesem Wochenende ab mit Ausprobieren und dem Erkunden der eigenen biographischen Spuren, die zu einem Memoir führen könnten. Das alles: spielerisch, leicht, auch für neugierige Anfänger*innen geeignet. Und doch mit so viel Genauigkeit und Tiefgang, dass auch Vielschreiber*innen auf ihre Rechnung kommen.

Barbara Pachl-Eberhart wurde selbst mit ihrem Memoir-Bestseller „vier minus drei“ bekannt. Sie begleitet Menschen bei biographischen Schreibprojekten von der Kurzgeschichte bis hin zum großen Buch.


ReferentInnen:
Barbara Pachl-Eberhart
Ausbildungen in Dialogprozessbegleitung, Atempädagogik und Poesie- und Bibliotherapie, in der Erwachsenenbildung tätig. Als zweifache SPIEGEL-Bestsellerautorin (u. a. das Buch „Vier minus drei“) lehrt sie in Schreibseminaren, wie die Kraft der Sprache zur Lebenskraft wird.
https://mein-lieblingsleben.at/
Termine:

03.-04.12.22: Jahresrückblick - Schreibwerkstatt

Zusatzinformation:

Das Seminar beginnt mit dem Abendessen am Freitag.

Kursbeitrag:
€ 240,—

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top