Home / Programm / 

Archiv - Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden!

Fr. 20.04.2018 |  17:00 Uhr -  Sa. 21.04.2018 |  17:00 Uhr  | Neutestamentliches Seminar  |  UmWELT

Versöhnte Pluralität in Christus

Mystik und Friedenskonzept des Epheserbriefes

Der Epheserbrief versucht einen Weg der Christusmystik zu entfalten, der es ermöglicht, dass Pluralität als wirklich bereichernd und nicht als gefährdend erlebt wird. Christus hat universalen Frieden gestiftet. Dieser Friede reißt steinerne Mauern und soziale Schranken nieder. Daher sind der Epheserbrief und sein Friedenskonzept ein deutlicher Aufruf zu gesellschaftlicher Integration. In freundlicher Argumentation wird ein Friedenskonzept vorgelegt, das sich von dem zeitgenössischen des römischen Kaisers deutlich unterscheidet, und uns bis heute viel zu sagen hat.
Die Auseinandersetzung mit dem Brief geschieht durch Textlektüre, Vortrag, Kontextualisierungen, sozialgeschichtliche Überlegungen und Diskussion.


ReferentInnen:
Univ. Prof. Dr. Josef Pichler

a.o. Univ.-Prof. am Institut für Neutestamentliche Bibelwissenschaft an der Universität Graz und Prof. für Neutestamentliche Bibelwissenschaft an der PTH St. Pölten

Seminarbegleitung:
Mag. Franz Moser
Kursbeitrag:
€ 45,00 Kursbeitrag
€ 25,00 für Studierende bis 27 Jahre

Info:
| 12 UE
Veranstalter:
Bildungshaus St. Hippolyt, Institut Fortbildung Religion der KPH Wien/Krems (VANr. 9201.007)
Anmeldung bis:
Mo. 09.04.2018

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top