Home / Programm / 

Archiv - Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden!

Mi. 16.05.2018 |  18:00 Uhr  -  20:00 Uhr  | Literatur am Abend  |  KulturWELT

Was uns zu Menschen macht

G. Klemm: Erbsenzählen

Was bedeutet es, Mensch zu sein? In zwei Richtungen führt diese Frage: zum Menschlichen, zum Glück, zur Schönheit des Lebens, zum Suchen und Finden – und in die entgegengesetzte Richtung, an die Ränder, dorthin, wo das Menschsein bedroht ist oder ganz verlorengeht. In beide Richtungen werden wir lesen und dabei auf vielfältige Facetten des Menschlichen stoßen. – An den vier Abenden werden aktuelle Romane vorgestellt, in Ausschnitten gelesen und ausführlich (in Gruppen und gemeinsam) besprochen.

Mi. 16.05.18, 18:00 – 20:00 Uhr
Gertraud Klemm: Erbsenzählen (Graz: Droschl, 2017)
Wo ist mein Platz im Leben? Ironisch-scharfzüngig erzählt die Autorin über Zerrissenheit und Selbstfindung einer 30-jährigen Frau in einer Patchwork-Familie und blickt dabei auch kritisch auf die Kultur des Anhäufens (nicht nur) von Besitztümern, das „Erbsenzählen“.


ReferentInnen:
MMag. Michael Scherzer

Theologe, AHS-Lehrer (Deutsch, Religion), Referent bei den Theologischen Kursen.

Kursbeitrag:
€ 11,00 Kursgebühr

Anmeldung bis:
So. 06.05.2018

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top