Nachhaltigkeits-Statement des Bildungshauses
St. Hippolyt 2018

Für ein christlich geprägtes Haus der Erwachsenenbildung sind Werte nicht nur in den Mund zu nehmen, sondern täglich neu zu beleben. Das zeigt sich im Bildungshaus St. Hippolyt in der Orientierung an der Würde der Person anhand eines ganzheitlichen Menschenbildes, die der Inklusion und dem nachhaltigen Umgang mit Ressourcen verpflichtet ist.

Barrierefreiheit und Offenheit für interkulturelles Arbeiten sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Als Ort für vielfältige Veranstaltungen spielt ökologisch verantwortungsbewusstes Handeln eine besondere Rolle. Unsere Küche arbeitet mit frischen Lebensmitteln, die zu einem Teil biologisch hergestellt und möglichst regional bezogen werden. Durch Ermittlung des Bedarfs wird einerseits eine ressourcenschonende Zubereitung ermöglicht sowie andererseits Abfall reduziert.

Der Einsatz von Reinigungsmitteln, Wasser und Energie wird laufend an den Bedarf angepasst: Neue, umweltschonende Produkte und Technologien reduzieren die eingesetzten Mittel oder erhöhen deren Wirkung.

Darüber hinaus spiegelt sich Nachhaltigkeit in unserer Bildungsarbeit wieder, in der Veranstaltungen zum Thema Gesellschaft und Umwelt den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen thematisieren. Erfahrene Referierende zeigen Lösungswege auf, regen zu Umdenken und „Umhandeln“ an.

Den Gästen des Hauses und unseren Mitarbeitenden vermitteln wir, dass nachhaltige Lebensweise in der Verantwortung jedes einzelnen Menschen liegt: Ob Ernährung, Konsum, Mobilität oder Wohnen – jede Entscheidung aufgrund reflektierter Werte kommt letztlich uns allen und den kommenden Generationen zu Gute.

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top