Home / hiphaus / Neuigkeiten / 

COVID-19: Geltende Bestimmungen für das Bildungshaus St. Hippolyt

Hier finden Sie unsere aktuellen Regelungen aufgrund der Verordnung des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz.

Wir freuen uns, dass Sie an einer Veranstaltung in unserem Haus teilnehmen!

Bitte besuchen Sie unser Haus nur, wenn Sie sich gesund fühlen.

Es ist uns wichtig, dass Sie sich in unserem Haus sicher und gut aufgehoben fühlen. Zu Ihrem eigenen Schutz, sowie zum Schutz Ihrer KollegInnen, ersuchen wir Sie dringend um Einhaltung der folgenden Maßnahmen hinsichtlich Covid-19.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen und sicheren Aufenthalt.

 

Anreise nach gültigem Test / nachweislich überstandener COVID-19 Infektion / erfolgter Impfung (3 G - Regel)

Der Besuch des Bildungshauses St. Hippolyt ist nur für Gäste gestattet, die nachweisen können, dass

  • ein gültiges, negatives Testergebnis vorliegt (Nachweis);
  • eine Infektion mit COVID-19 vorlag und die Genesung voll erfolgt ist (Nachweis);
  • eine Impfung vorgenommen wurde.und die gesetzliche Frist verstrichen ist (Nachweis)

Dieser Nachweis ist dem Veranstalter vorzulegen, was auf einer Liste vermerkt werden muss.
Bitte beachten Sie, dass sich die Fristen für die Gültigkeit von Tests ändern können. Bei längerem Aufenthalt im Bildungshaus ist nach Ablauf der Gültigkeit von Tests erneut ein Testnachweis vorzuweisen.

Da eine Infektion auch genesene oder geimpfte Personen betreffen kann, empfehlen wir zur Sicherheit zusätzlich einen Test vorzunehmen. Dies ist vor allem dann besonders sinnvoll, wenn eine Veranstaltung länger andauert, Abstände nicht andauernd eingehalten werden können oder körperliche Aktivität im Vordergrund steht (.z.B. Bewegung, Singen, etc.). Die steigenden Infektionszahlen aufgrund der neuen Virus-Varianten legen diese zusätzliche Vorsichtsmaßnahme nahe.

 

Halten Sie zu unser aller Sicherheit Abstand zu anderen Gästen.

 

Bekanntgabe der Kontaktdaten

Das Personal des Bildungshauses muss auf Verlangen Ihre Kontaktdaten an die Behörde weitergeben, um eventuell auftretende Infektionen nachverfolgen zu können. Bitte füllen Sie daher die vorgesehenen Formulare gewissenhaft aus oder nutzen Sie die Registrierung mittels Handy-App, soweit verfügbar. Diese Aufzeichnungen werden 28 Tage danach vernichtet.

 

Händehygiene

Bitte waschen Sie sich regelmäßig die Hände.

Desinfektionsspender stehen an allen Haupteingängen, im Restaurant- und im Buffetbereich, vor jedem Seminarraum und in allen öffentlichen Toiletten zur Verfügung. Vor dem Gang ins Café und zum Buffet sind in jedem Fall die Hände zu desinfizieren.

 

Auf Atem- und Hustenhygiene achten

Bedecken Sie beim Husten oder Niesen Mund und Nase mit dem gebeugten Ellbogen oder einem Papiertaschentuch und entsorgen Sie dieses sofort.

 

Nicht berühren

Vermeiden Sie das Berühren von Augen, Nase oder Mund. Hände können Viren aufnehmen und das Virus übertragen.

 

Anweisungen beachten

Bitte beachten Sie die Anweisungen des Personals sowie die ausgeschilderten Hinweise vor Ort.

 

Anzeichen einer Erkrankung

Bei Anzeichen einer Erkrankung während des Aufenthaltes bleiben Sie bitte in Ihrem Zimmer und informieren Sie die Rezeption. Sollten Sie kein Zimmer gebucht haben, informieren Sie bitte die Rezeption, die Ihnen sofort einen separaten Raum zuweisen wird. Wir haben klare Vorgangsrichtlinien, die wir mit der Hotline 1450 abstimmen und kümmern uns entsprechend um Sie.

Sollten Sie innerhalb von 2 Wochen nach Ihrem Aufenthalt bei uns positiv getestet werden, bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren.

 

Im Seminarraum: Regelmäßiges Lüften

Bitte lüften Sie den Seminarraum so oft wie möglich, jedoch zumindest in der Pause, und nach Möglichkeit für mindestens 20-30 Minuten. Tipp: Bringen Sie nach Bedarf warme Kleidung (Jacke, Pullover) mit.

 

Im Seminarraum: Gemeinsame Verwendung von Gegenständen vermeiden

Das gemeinsame Arbeiten mit Gegenständen (z.B. Flipchartstifte) soll vermieden werden. Sollte es dennoch einmal „passieren“, desinfizieren Sie bitte Ihre Hände. Wir stellen bei Bedarf Desinfektionsmittel und Papiertücher zur Verfügung.

 

Im Restaurant/Speisesaal und Café

Im Speisesaal und Café gelten die gleichen Vorschriften wie in Gastronomiebetrieben. Bitte folgen Sie den Informationen unserer MitarbeiterInnen.

  • Um Gruppen möglichst nicht zu mischen, sind genaue Essenszeiten zu vereinbaren und einzuhalten.
  • Achten Sie bitte auf die Einteilung der Tische durch unsere Servicemitarbeiter.
  • Halten Sie nach Möglichkeit im Café Abstand zu anderen Gruppen.

 

Unsere Maßnahmen

  • Wir folgen dem einheitlichen Covid-19-Hygienekonzept der ARGE Bildungshäuser, das aufgrund der gesetzlichen Vorgaben ausgearbeitet wurde.
  • Die Möglichkeit zur Händedesinfektion wird im Haus angeboten. Bitte nutzen Sie diese regelmäßig!
  • Unsere MitarbeiterInnen werden regelmäßig getestet und tragen im Einzelfall einen Mund-/Nasenschutz.
  • Häufig benutzte Oberflächen und Gegenstände (zB Türklinken, Schalter, Flipchartstifte, ...) werden regelmäßig gereinigt. Tische und Sesseln werden vor Seminarstart desinfiziert.
  • Eine Dokumentation der Anwesenden am Bildungshausstandort samt Namens- und Telefonlisten findet statt.

 

Anmeldung bzw. Bewilligung von Veranstaltungen

  1. Veranstaltungen über 100 Personen sind bei der Gesundheitsbehörde (Magistrat St. Pölten) anzumelden.
  2. Diese Anmeldung ist von den Veranstaltern spätestens eine Woche vorher vorzunehmen, da diese für die korrekte Durchführung in erster Linie Verantwortung tragen.

 

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top