Home / hiphaus / Neuigkeiten / 

Brief an Bildungsminister Dr. Heinz Faßmann

Die Bildungshäuser in Österreich stehen still. Was nicht zuletzt die generelle Problematik der Erwachsenenbildung in Österreich aufzeigt.

Das Forum Katholischer Erwachsenenbildung und die ARGE Bildungshäuser Österreich haben in einem gemeinsamen offenen Brief an Bildungsminister Dr. Heinz Faßmann ihre Bitte um Unterstützung in der Corona-Krise formuliert. Das ist ein Zeichen dafür, wie gefährdet eine Bildung in Krisenzeiten ist, die ihren Betrieb zumindest zu einem großen Teil nach einem freien Markt ausrichten muss. Wünschenswert wäre eine Diskussion über den Beitrag von lebenslangem Lernen in unserer Gesellschaft, die zur Errichtung stabilerer Strukturen und zur breiten Förderung qualitätsvoller Inhalte in der Erwachsenenbildung führt. Wir sind bereit, dazu einen Beitrag zu leisten.

Den Brief im Wortlaut finden Sie hier:
https://www.arge-bildungshaeuser.at/aktuelles/detail/die-seminarraeume-bleiben-noch-lange-leer/

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top