Home / hiphaus / Neuigkeiten / 

Vorwort Programm 2 2011

Liebe Freundinnen und Freunde des Bildungshauses!

Herzlich willkommen im zweiten Programm des Jubiläumsjahres „50 Jahre Bildungshaus St. Hippolyt“! Wir freuen uns über Ihr Interesse und hoffen, dass das auf den folgenden Seiten beworbene Programm Ihren Erwartungen entspricht!

 

Feiern wird 2011 im Bildungshaus sehr groß geschrieben. Unser Alter ist aber nicht das einzige Jubiläum, welches es zu feiern gibt – im Kontext mit uns und unserer direkten Umgebung sind es drei weitere Geburtstage, die ich erwähnen möchte:

 

  • 5 Jahre Popfactory – der erfolgreiche Bandworkshop wird heuer bereits zum 5. Mal angeboten
  • 25 Jahre Landeshauptstadt – auch die jüngste Landeshauptstadt Österreichs wird bereits ein viertel Jahrhundert alt
  • 30 Jahre Club 81 – seit Vereinsgründung ist das Bildungshaus Treffpunkt für die Mitglieder. Erfolgreich verfolgt der Club 81, der Club für Behinderte und Nichtbehinderte, bereits seit 30 Jahren das Ziel der Integration behinderter Menschen.

 

In all den Jahren haben die Genannten einen Weg hinter sich gebracht. Sie haben Zeichen gesetzt, Spuren hinterlassen und Menschen dadurch (mit)geprägt. Jeder, der uns auf unserem Lebensweg begleitet, hinterlässt Spuren – manche intensiver und manche weniger tief. Wenn wir es zulassen, können wir die Spuren in uns nutzen. Wir haben die Möglichkeit, auf bisherige Erfahrungen aufzubauen – aus der Vergangenheit zu lernen und uns weiter zu entwickeln.

 

Wer heute nichts tut,

lebt morgen wie gestern!

(Verfasser unbekannt)

 

Sie können nun zu Recht sagen, dass gestern doch schön war! Aber wer weiß, ob gestern auch für übermorgen passend ist? Kann gestern überhaupt noch stimmig sein, wenn sich der Rahmen ständig weiterentwickelt? Aus diesem Grund wünsche ich Ihnen die Bereitschaft, sich nach Ihren Vorstellungen zu verändern!

  • Eigenes Ermessen
  • Mündigkeit und Wissen, Entscheidungen fundiert treffen zu können

All das sind wichtige Voraussetzungen, um als Mensch gut geerdet und positioniert zu sein! Mit unserem Programm und unserem Haus möchten wir Sie in Ihrem Sein und Ihrer Entwicklung unterstützen.

 

Ich möchte Sie sehr herzlich einladen: nutzen Sie unseren RAUM FÜR MENSCH UND BILDUNG!

 

Ich wünsche Ihnen besondere Tage: eine schöne Zeit, die Ihren Weg prägt!

 

Petra König

Pädagogische Mitarbeiterin

 

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top