Home / Programm / 
Sa. 06.11.2021  |  09:00 Uhr -  So. 07.11.2021  |  13:00 Uhr  | INNENWELT

Die Zehn Gebote und das Bundesbuch (Exodus 20–23)

Zwei wichtige Gesetzestexte im Alten Testament

Mit den Zehn Geboten und dem sog. Bundesbuch folgen in Exodus 20–23 zwei wichtige alttestamentliche Gesetztestexte hintereinander. Die 10 Gebote (Dekalog) sind weltberühmt; das Bundesbuch ist sehr viel weniger bekannt, für das Verständnis alttestamentlicher Gesetze aber nicht minder wichtig.

In diesem Seminar werden wir die beiden Gesetzestexte im Detail studieren. Dabei sollen historische, literarische und theologische Fragen zur Sprache kommen. Neben dem Text aus Exodus 20–23 werden wir dabei auch andere Gesetzestexte studieren. Interessant sind hier zum einen andere Texte aus dem Alten Testament: etwa Deuteronomium 5, wo die Zehn Gebote ein zweites Mal überliefert sind, oder auch andere Gesetze aus Deuteronomium 12–26 und Leviticus 17–26, die mit dem Bundesbuch große Ähnlichkeiten aufweisen. Interessant sind sodann auch Gesetzessammlungen aus der Umwelt des Alten Testament, etwa der Babylonische Codex Hammurabi, der ebenfalls viele Passagen enthält, die denen aus dem Bundesbuch sehr ähnlich sind, dabei aber bedeutend älter ist.

Immer wieder soll es auch um die Frage gehen, warum diese Texte wohl in der Bibel sind, und welche Bedeutung sie für uns heute haben. Interessant ist diese Frage v.a. auch, weil in Exodus 20–23 sowohl Gebote enthalten sind, die im Judentum und Christentum nach wie vor von großer Bedeutung sind – man denke etwa an das Fremdgötter- und Bilderverbot (Ex 20,3–5) oder das Tötungsverbot (Ex 20,13) –, daneben aber auch solche, die ganz deutlich spiegeln, dass sie für eine andere Zeit formuliert wurden (man lese etwa Ex 21,20–21.26–27, wo es um körperliche Misshandlungen und Totschlag von Sklaven geht).


ReferentInnen:
Dr.in Annette Schellenberg
Professorin für Alttestamentliche Wissenschaft an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien
Kursbeitrag:
€ 45,—
€ 30,— ermäßigt KPH
€ 25,— ermäßigt bis 27 Jahre
Veranstalter:

Bildungshaus St. Hippolyt, Zentrum Fortbildung Religion KPH Wien/Krems

Anmeldung bis:
Mo. 18.10.2021

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top