Home / Programm / 
Fr. 09.09.2022  |  13:00 Uhr  -  21:00 Uhr  | Themennachmittag und Gedenkfeier  | BEZIEHUNGSWELT

Suizid macht uns sprachlos

Wege aus der Sprachlosigkeit und Einsamkeit

„Suizid ist ein Tabu. Aber wenn über dieses Tabu nicht geredet wird, dann bleiben jene allein, die ein solches Schicksal als Angehörige zu verarbeiten haben.” Golli Marboe

15:00 bis 16:30 Uhr

Impulsreferat von Golli Marboe, Journalist und betroffener Vater

Mit seinem Buch „Notizen an Tobias“ gibt er Einblick in die verletzliche Gedankenwelt eines Vaters. Er möchte zugleich bewusst machen, dass alle in der Gesellschaft hier eine Rolle und Verantwortung haben.

16:30 bis 18:00 Uhr

Gesprächsinseln mit Mitarbeiter*innen vom AKUTteam NÖ, der Telefonseelsorge, dem Mobilen Hospizdienst, dem Psychosozialen Dienst und der Kompetenzstelle Trauer

Büchertisch, Infotische, Kaffee und Kuchen

19:00 Uhr

Gedenkfeier für Menschen, die durch Suizid gestorben sind

Sie alle waren einzigartige Menschen und hinterlassen eine große Lücke im Leben ihrer Angehörigen und Freunde.

Erinnerungsritual – Texte – Gedanken – Musik – Segenswunsch
Abschließend Agape und Möglichkeit zum Gespräch


Zusatzinformation:

Gerne können auch nur Teile der Veranstaltung besucht werden.

Es gibt die Möglichkeit für ein Abendessen, bei Anmeldung bekannt geben.

Kursbeitrag:
€ 15,— Unkostenbeitrag für den Nachmittag
Veranstalter:

Kompetenzstelle Trauer, Mobiler Hospizdienst der Caritas, Telefonseelsorge, AKUTteam MÖ, Psychosozialer Dienst der Caritas, Bildungshaus St. Hippolyt

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top